Ulrich Enderle, Nicole Schreiber und Michael Medla (von links) präsentieren die bunten Kampagnenkarten mit ihren Botschaften zur Bedeutung der Jugendarbeit. Foto: /Katja Eisenhardt

Der Kreisjugendring Esslingen startet die kreisweite Kampagne „Jugendarbeit ... da kommt was raus!“ Zu deren Auftakt wurden in der KJR-Geschäftsstelle in Wendlingen die Kernbotschaften vorgestellt.

Wendlingen - Jugendarbeit und die aktiven, überwiegend ehrenamtlichen Köpfe dahinter sichtbar machen und verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit und der Politik rücken: Das ist das erklärte Ziel der nun gestarteten Kampagne des Kreisjugendrings (KJR) Esslingen. Insgesamt 33 Kinder- und Jugendverbände und Organisationen aus ganz unterschiedlichen Bereichen finden unter dessen Dach zusammen und spiegeln so die breit aufgestellte Jugendarbeit im Kreis wider. In der Wendlinger Geschäftsstelle erläuterten der KJR-Vorsitzende Michael Medla, Vorstandsmitglied und Jugendpfarrer im Kirchenbezirk Esslingen, Ulrich Enderle, sowie Nicole Schreiber, ebenfalls Mitglied der Kampagnen-Arbeitsgruppe „Sichtbar“, Sinn und Zweck der Offensive.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: