Am ersten Tag ohne Terminvergabe gibt es viele freie Stühle im Kreisimpfzentrum in der Zeppelinstraße. Dessen Leiter Stephan Benz (rechts) hofft künftig auf mehr Andrang. Foto: Roberto Bulgrin

Es gibt genügend Vakzine und zahlreiche Möglichkeiten, sich impfen zu lassen. Dennoch ist die Nachfrage nach Immunisierungen gegen Corona im Kreis Esslingen drastisch eingebrochen. Das Landratsamt reagiert jetzt mit einer Impfoffensive.

Kreis Esslingen - Bis vor Kurzem galt als Glückspilz, wer einen der heiß begehrten Termine für eine Impfung gegen Corona ergattern konnte. Der Impfstoff war knapp und die Nachfrage groß. Das hat sich innerhalb kürzester Zeit nun komplett geändert: Inzwischen gibt es Vakzine im Überfluss, aber die Impfwilligen fehlen – oder lassen ihren Termin sausen. Das Landratsamt reagiert jetzt mit Impfaktionen und Immunisierungen ohne Termin in den Kreisimpfzentren. Mancher Hausarzt im Kreis hingegen stellt das Impfen ein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: