Am 19. Januar 2021 startet am Landgericht Karlsruhe der auf zwölf Sitzungstage angesetzte Prozess. Foto: dpa/Uli Deck

Zwei frühere Gesetzeshüter aus Baden-Baden sind wegen zahlreicher Delikte angeklagt – zusammen mit einem örtlichen Autohändler. Es geht um Geld, gutes Essen und luxuriöse Autos.

Baden-Baden - Die Anklageschrift umfasst 171 Seiten. Zwei der mutmaßlichen Täter waren bis vor kurzem selbst Gesetzeshüter: ein ehemaliger Polizist und ein heute vom Dienst suspendierter Richter sollen im Zusammenspiel mit einem Autohändler mehr als dreißig strafrechtlich relevante Delikte begangen haben. Die Vorwürfe reichen von Vorteilsannahme bis hin zum Verrat von Dienstgeheimnissen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar