Über das Erlebte zu sprechen, fällt der Anfang 30-Jährigen nicht leicht. Foto: Unsplash/Sander Weeteling/Symbolbild

Sie sind die wichtigste Konstante im Leben – und doch liegen Liebe und Leid in Familien oft nah beieinander: Wie schmerzhaft es ist, wenn man den Kontakt zu den Eltern abbricht, erzählt uns eine junge Stuttgarterin.

Stuttgart - Christina sitzt mit verschränkten Armen und einem dampfenden Tee am Tischende. Sie wirkt etwas verkrampft, es fällt ihr nicht leicht darüber zu reden, obwohl sie viel zu erzählen hat. Von Gewissensbissen, tränenreichen Muttertagen. Vom Impuls, doch wieder die Nummer ihrer Mutter zu wählen. Christina (Name von der Redaktion geändert) hat den Kontakt zu ihrer Mutter vor etwa einem Jahr abgebrochen. „Schon zum vierten Mal“, wie sie zugibt. Dass sie diesen Schritt bereits mehrmals vollzogen hat, zeigt, dass so eine Entscheidung alles andere als leicht ist.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: