Darf’s noch ein bisschen mehr sein? Zum Weihnachtsshopping geben Deutsche Milliarden aus. Foto: dpa

Mehr überflüssigen Konsum als zu Weihnachten veranstalten wir das ganze Jahr über nicht. Es wäre Zeit, das zu überdenken – ohne dass man ganz auf Geschenke verzichten muss, meint unsere Kolumnistin Katja Bauer.

Berlin - Am vergangenen Wochenende gab es ein Sparangebot, dessen Überzeugungskraft eigentlich kein vernünftiger Mensch ausweichen kann – und schon gar keine Schwäbin: 100 Prozent! Mehr, pardon: weniger! geht nicht. Am 30. November war globaler „Kauf-Nix-Tag“. Die Idee dazu ist schon in den 90er Jahren in Kanada entstanden, als Gegenwehr zum „Black Friday“, dem irren Rabatt-Prozent-Konsum-Terrortag zwischen Thanksgiving und Weihnachten.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar