Auch die Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen lassen die Grünen jubeln: Hier freut sich OB-Kandidatin Sibylle Keupen im Krönungssaal des Aachener Rathauses über das Ergebnis. Foto: dpa/Marius Becker

Die Grünen feiern historische Erfolge bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen: Am Stichwahlsonntag erobern sie drei wichtige Rathäuser. Ihr Attraktivitätsgewinn geht zu Lasten beider großer Volksparteien, meint Matthias Schiermeyer.

Düsseldorf/Stuttgart - Das Bild von der Herzkammer der Sozialdemokratie – einst von Herbert Wehner für Dortmund geprägt – hatte zuletzt wieder Hochkonjunktur. Nach den Stichwahlen bei den nordrhein-westfälischen Kommunalwahlen lässt sich die Diagnose ausgeben: Noch schlägt das Herz der SPD. Das seit 1946 von ihr besetzte Dortmunder Rathaus fällt doch nicht an die CDU, obwohl deren Kandidat in der Stichwahl die klare Unterstützung der Grünen hatte.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar