Donald Trump hat klar gezeigt, wie sehr es bei der Pandemiebekämpfung auf die Politik ankommt. Foto: dpa

Auch Populisten tragen zum wissenschaftlichen Fortschritt bei – wenn auch ungewollt. Allerdings ist der Preis dafür manchmal ziemlich hoch.

Stuttgart - Politische Kabarettisten und Karikaturisten hatten in den vergangenen vier Jahren selten Probleme bei der Themenfindung. Selbst wenn einem partout nichts einfallen wollte – irgendwas mit Donald Trump ging immer. Der Mann im Weißen Haus lieferte und twitterte zuverlässig. Auf den letzten Metern seiner Amtszeit legt sich Trump sogar noch engagierter ins Zeug. Allerdings ist das meiste, was zuletzt von ihm zu hören war, dermaßen durchgeknallt, dass selbst gewiefte Humoristen sich schwer tun, noch einen draufzusetzen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar