Foto: Horst Rudel

Im dicht besiedelten mittleren Neckarraum naturnahe Flächen zu erhalten, das ist der Gemeinde Köngen wichtig. Mit Hilfe des Landschaftserhaltungsverbands erstellt die Kommune einen Biotopverbundplan.

Köngen - Artenvielfalt gerade im dicht besiedelten Kreis Esslingen zu sichern, ist ein wichtiges Ziel der Gemeinde Köngen. „Es geht darum, den Lebensraum von Tieren und Pflanzen zu erhalten“, brachte es Ursula Koch, die Umweltbeauftragte der Gemeinde, in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats im Burgforum auf den Punkt. Bis 2030 soll in Baden-Württemberg der Biotopverbund ausgebaut werden. Wie viele andere Kommunen erstellt da auch Köngen einen Plan. „Es geht darum, unseren Bürgerinnen und Bürgern Naherholungsräume zu erhalten“, sagte Bürgermeister Otto Ruppaner.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: