Foto: Horst Rudel

Im dicht besiedelten mittleren Neckarraum naturnahe Flächen zu erhalten, das ist der Gemeinde Köngen wichtig. Mit Hilfe des Landschaftserhaltungsverbands erstellt die Kommune einen Biotopverbundplan.

Köngen - Artenvielfalt gerade im dicht besiedelten Kreis Esslingen zu sichern, ist ein wichtiges Ziel der Gemeinde Köngen. „Es geht darum, den Lebensraum von Tieren und Pflanzen zu erhalten“, brachte es Ursula Koch, die Umweltbeauftragte der Gemeinde, in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats im Burgforum auf den Punkt. Bis 2030 soll in Baden-Württemberg der Biotopverbund ausgebaut werden. Wie viele andere Kommunen erstellt da auch Köngen einen Plan. „Es geht darum, unseren Bürgerinnen und Bürgern Naherholungsräume zu erhalten“, sagte Bürgermeister Otto Ruppaner.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar