Bei der nächsten Landtagswahl im Jahr 2026 könnten bereits 16- und 17-Jährige ihre Stimme abgeben. Was Jugendliche aus dem Raum Stuttgart davon halten, sehen Sie in unserer Bilderstrecke. Foto: imago/Ritzau Scanpix/Liselotte Sabroe

Die Landesregierung im Südwesten plant, bei der Landtagswahl ein Wahlrecht ab 16 Jahren einzuführen. Wir haben Jugendliche aus Baden-Württemberg gefragt, was sie dazu sagen.

Stuttgart - Im neuen Koalitionsvertrag der Grünen und der CDU heißt es, dass das Landtagswahlrecht reformiert werden soll. Dazu gehört auch, dass das Wahlalter auf Landesebene auf 16 Jahre abgesenkt wird. Bei der nächsten Landtagswahl im Jahr 2026 könnten also auch schon 16- und 17-Jährige und nicht nur wie bisher Menschen ab 18 Jahren zur Wahl gehen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: