Spaten und Bauhelme sind schon aufgereiht – der Bau kann nun beginnen. Foto: Roberto Bulgrin

Das Klinikum Esslingen will in den kommenden 15 Jahren 270 Millionen Euro in seine Infrastruktur investieren. Damit Gebäude neu gebaut oder modernisiert werden können, soll zunächst ein Ausweichbau entstehen.

Die Stadt Esslingen und ihr Klinikum machen Ernst mit ihren ehrgeizigen Zukunftsplänen: Rund 270 Millionen Euro will die Kommune in den kommenden 15 Jahren investieren, um auch auf lange Sicht eine vorzügliche medizinische Versorgung zu garantieren. Anfang 2021 hatten das Sozialministerium und der Esslinger Gemeinderat ein umfassendes Neubaukonzept abgesegnet. Dieser „Masterplan“ sieht den Neubau aller wesentlichen Klinikfunktionen und eine Sanierung der verbleibenden Gebäude in mehreren Bauabschnitten vor.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: