RKH-Geschäftsführer Jörg Martin Foto:  

Ende 2023 läuft der Vertrag von Jörg Martin, dem Geschäftsführer der Kliniken-Holding, aus. Der 64-Jährige würde gern um drei Jahre verlängern. Doch nicht jeder Aufsichtsrat findet das gut.

Anfang der Woche hat der Geschäftsführer der Rems Murr Kliniken, Marc Nickel, das Handtuch geworfen. Er galt als Chefsanierer. Mit zum Verhängnis wurden ihm interne Konflikte – unter anderem mit Chefärzten. In Ludwigsburg läuft der Vertrag mit Geschäftsführer Jörg Martin, der 2013 zur Holding wechselte, zum 31. Dezember 2023 aus. 2016 hatte der Aufsichtsrat der Regionalen Kliniken Holding (RKH) ihn um weitere fünf Jahre gebunden. Geht es nach ihm, würde er bleiben. „Ich wurde gefragt und habe angeboten, weitere drei Jahre zu bleiben, um die eingeleitete Transformation zu begleiten. Darüber muss aber der Aufsichtsrat entscheiden“, sagt Martin.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: