Stefan Schweizer von der Staatsklenge, Jürgen Winter vom Kreisforstamt und Tobias Huning, Leiter des ForstBW-Reviers Baltmannsweiler (von links), bei der Eichelernte. Foto: Elke Rimmele-Mohl

Die Staatsklenge Nagold, deren Aufgabe es ist, die Wälder im Südwesten fit zu machen für die Zukunft, hat auf dem Schurwald 375 Kilogramm Eicheln sammeln lassen. Viele neue Bäume könnten daraus entstehen.

Die Elite der Traubeneiche wächst in den Staatswaldrevieren Baltmannsweiler und Lichtenwald im Landkreis Esslingen. Die äußerst vitalen Bäume tragen bestes Erbgut in sich, ist man beim Landesbetrieb ForstBW überzeugt. Und deshalb gehören die Waldflächen auf dem Schurwald zu den „anerkannten Beständen“ – nur dort ist die Saatguternte zugelassen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: