An den Bäumen wurden Tafeln aufgestellt, damit die Bürger nachlesen können, warum nicht gemäht wird. Foto: Roberto Bulgrin

Der Obst- und Gartenbauverein in Hohengehren will Hochstammbirnbäume fit für den Klimawandel machen. Dazu brauchen sie eine gute Wurzelunterlage. Die will der OGV aus Austrieben auf dem Festplatz ziehen.

Baltmannsweiler - Neue Wurzelunterlagen aus einer alten Birnensorte. Damit will der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Hohengehren verschiedene Birnensorten stärken, damit sie die wegen des Klimawandels heißeren Sommer besser überstehen. Diese Holzbirne ist nach der letzten Eiszeit in die Region eingewandert und ist dafür bekannt, dass sie warme Temperaturen liebt. Die Hochstämme, die besonders auf Streuobstwiesen beliebt sind, vertragen die Hitze aber nicht so gut. Mit einer robusteren Unterlage hätten sie aber wieder eine Chance. „Die Wurzel bestimmt, wie stark der Baum wird“, sagt Georg Junghanns vom OGV.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.