Olaf Scholz bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Katholikentags in Stuttgart. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Olaf Scholz’ Aussagen über Klimaaktivisten sind problematisch. Der Kanzler sollte sich der Debatte stellen, kommentiert unsere Autorin Hanna Spanhel.

Ob so gemeint oder nicht: Dass Olaf Scholz Protestaktionen von Klimaaktivistinnen und -aktivisten in den Zusammenhang bringt mit Aktionen von faschistischen Gruppen, ist höchst problematisch. Vergleiche zwischen Nazis und Klimaaktivisten sind gerade in rechten Milieus und unter Klimaleugnern sehr verbreitet – ein Bundeskanzler sollte sich solche Verdrehungen nicht zu eigen machen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: