Bühne frei für die Besten der baden-württembergischen Kleinkunstszene: Die Preisträger dieses Jahres präsentieren sich auf der Bühne der Esslinger WLB. Foto: Roberto Bulgrin

Mehr als 120 Künstlerinnen, Künstler und Ensembles haben sich in diesem Jahr um den baden-württembergischen Kleinkunstpreis beworben. Die Gewinner dieses und des vergangenen Jahres wurden in der Esslinger Landesbühne ausgezeichnet.

Esslingen - Kleinkunst ist ein Genre, das mit kleinem Aufwand Großes auf die Bühne zu zaubern vermag. Kabarettisten, Comedians, Musiker, Schauspieler, Artisten, Zauberer, Puppenspieler, Pantomimen, Poetry-Slammer und viele andere tummeln sich in dieser Szene. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. Und egal, ob auf der Straße oder auf der Bühne – Kleinkünstlerinnen und -künstler verdienen Aufmerksamkeit. Deshalb schreiben das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und die Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und soziokulturellen Zentren seit 1986 den baden-württembergischen Kleinkunstpreis aus. Vergeben wird er stets an einem anderen Ort – diesmal in der Esslinger Landesbühne.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: