Viele Kitas sind wegen Corona geschlossen, und die Stadt erlässt den Eltern die Gebühren. Bei manchen freien Trägern zahlen die Eltern aber doch. Foto: dpa

Die Regel, dass wer sein Kind nicht in die Kita schicken kann nichts zahlt, sollte überall in Esslingen gelten. Bei manchen freien Trägern zahlen die Eltern aber doch.

Esslingen - Wer sein Kind nicht in die Kita schicken kann, soll auch keine Beiträge zahlen: Eigentlich soll diese Regel in Esslingen gelten. Deshalb hat der Verwaltungsausschuss in der vergangenen Woche beschlossen, dass die Stadt auf die Elternbeiträge für Kitas und Schulkindbetreuung für die Monate April und Mai verzichtet. Auch für die zweite Märzhälfte und die erste Junihälfte sollen die Eltern nicht zahlen müssen – sofern das Land der Stadt die Ausgaben erstattet. Nur diejenigen, deren Kinder in die Notbetreuung gehen, sollen zur Kasse gebeten werden.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • Zugriff auf alle EZ+ Artikel
  • Zugriff auf das EZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch