Aufregung in Kirchheim: Zwei Kinder wurden auf einem Zebrastreifen angefahren. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Ein Abschleppwagen hat in Kirchheim zwei Kinder auf einem Zebrastreifen angefahren.

Kirchheim - Zwei Kinder sind am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr in Kirchheim von einem Abschleppwagen angefahren worden. Dabei wurde ein Kind schwer verletzt, eines leicht. Nach ersten Informationen aus dem Polizeipräsidium Reutlingen hatte der Abschleppwagen an einem Zebrastreifen in der Alleenstraße zunächst angehalten, ist dann aber wieder angefahren. Dabei erfasste er die Kinder, von denen eines mit dem Fahrrad unterwegs war. Der Rettungsdienst war mit zwei Notärzten und zwei Rettungswagen vor Ort. Die Alleenstraße wurde gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: