Der Kirchheimer Oberbürgermeister Pascal Bader (rechts) und der Rathaussprecher Robert Berndt mit der Friedensflagge. Foto: /Horst Rudel

Der Flaggentag erinnert daran, dass Atomwaffen gegen das Völkerrecht verstoßen.

Kirchheim - Die grün-weiße Flagge, die am Donnerstag, 8. Juli, vor dem Rathaus von Kirchheim und vor einer Reihe anderer Rathäuser im Kreis Esslingen weht, hebt sich wohltuend von den eher in gedeckten Farben gehaltenen Bannern ab, die sonst zu Gedenktagen aufgezogen werden. Trotzdem erinnert sie an eine der schwärzesten Stunden in der Menschheitsgeschichte. Zugleich transportiert sie aber auch die Hoffnung, dass ein vergleichbares Leid nie mehr geschehen möge.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: