Foto: Symbolbild dpa - Symbolbild dpa

Am Samstagabend verlor ein 39-Jähriger in Kirchheim die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen eine Böschung. Er und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Kirchheim-Teck (pol)ZuIn Kirchheim ist es am Samstagabend gegen 20.20 Uhr auf der B 297 in Kirchheim zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen gekommen. Ein 39-Jähriger Fahrer eines Skoda befuhr nach Angaben der Polizei zunächst die K 1204 von Lindorf kommend in Fahrtrichtung Kirchheim, wo er nach links abbiegen wollte. Auf Grund seiner fehlenden Ortskenntnis schätzte er den Straßenverlauf falsch ein und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, sodass er gegen eine Böschung prallte. Hierbei wurde der Skodafahrer und seine 35-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die mitfahrenden Kinder im Alter von sechs und neun Jahren blieben unverletzt. Das unfallbeschädigte Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Es entstand ein Schaden von circa 18.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: