Die JANO Filder hofft auf eine Rückkehr in die A-Jugend-Bundesliga. Zuletzt war sie in der Saison 2018/2019 mit Lukas Wester-Ebbinghaus dabei, der seine Karriere mittlerweile bei der SG Hegensberg/Liebersbronn fortsetzt. Foto: /Herbert Rudel

Die Verbände feilen daran, wie die Jugendhandballer in den Spielbetrieb zurückkehren können – JANO wieder in der Bundesliga?

Esslingen - Sie hatten sich das so schön vorgestellt. Die Jugendhandballer, ihre Trainer und auch der Verband. Nach für manche mehr als einem Jahr ohne Wettkampf, geht es für den Handballnachwuchs im Frühjahr mit den gewohnten Qualifikationsspielen weiter. So war die Hoffnung. Aber wie vor einem Jahr ließ die Corona-Pandemie den Traum platzen. Die Qualifikation wurde ausgesetzt – nicht abgesagt, wie Michael Roll, der Spieltechnik-Chef des Handball-Verbands Württemberg (HVW) betont. „Es ist nur klar, dass vor den Sommerferien auf Landesebene nicht mehr gespielt werden kann“, verkündet Roll eine unausweichliche Entscheidung – auch nachdem das Kultusministerium dem Verband erneut mitgeteilt hatte, dass auf absehbare Zeit kein Teamtraining möglich ist. Roll: „Wir wollten den Vereinen Sicherheit geben, das gebieten alleine schon die Inzidenzzahlen.“

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar