Die aufgestiegenen Denkendorfer Kegler, hinten von links: Daniel Lehnert, Julian Lehnert, Melvin Rohn, Hans-Peter Knapp, Marcel Volz. Vorne von links: Foto: oh

Die Denkendorfer kegeln ab der kommenden Saison in der 2. Bundesliga. Mit einer mannschaftsinternen Challenge haben sie sich in der Corona-Pause fit gehalten.

Denkendorf - Am Ende waren es 100 Liegestütze und 300 Kniebeugen, die die Kegler des TSV Denkendorf absolvierten. Während der Corona-Zwangspause hatte sich das Team um Marcel Volz einer Challenge gestellt: jeden Tag mehr Liegestütze und Kniebeugen, um fit zu bleiben. Schließlich war lange nicht klar, ob die Saison fortgesetzt oder abgebrochen wird. Mittlerweile steht fest: Die Runde wird abgebrochen, die Denkendorfer sind Meister der Verbandsliga und steigen damit in die 2. Bundesliga auf.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.