Mit Nähe und Distanz spielt der Künstler Karl-Heinz Bogner in seinen Arbeiten, die bis 5. März in Plochingen zu sehen sind. Foto: Horst Rudel

Zeichnungen und Objekte stellt der Künstler Karl-Heinz Bogner in der städtischen Galerie in Plochingen aus. Er arbeitet an der Schnittstelle von Kunst und Architektur.

Plochingen - Mit dem Kontrast zwischen Nähe und Distanz spielt der Künstler Karl-Heinz Bogner in seinen Arbeiten. Das zeigt sich in der Installation „Ort, Station Variante_02“, die in der Galerie der Stadt Plochingen zu sehen ist. Die Konstruktion aus Holz, mitteldichten Holzfaserplatten, Karton und schwarzer Acrylfarbe erinnert an eine verfallende Industriebrache. Dünne schwarze Kabel verbinden die Teile. Um das zentrale Objekt sind Stationen gruppiert. Das könnten Beobachtungsposten sein. Dahinter hängen die Zeichnungen des Künstlers. Die erinnern nur oberflächlich an Konstruktionszeichnungen. Lustvoll lockert der Künstler die strenge Formensprache mit verwässerten Tuscheflächen auf.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: