Welche Rolle soll die Demoskopie bei der Bestimmung des CDU-Kanzlerkandidaten spielen? Darüber muss sich die Union bei der Wahl zwischen Armin laschet (l.) und Markus Söder klar werden. Foto: dpa

Das ist die neue Gretchenfrage der Union: Wertegebundenheit oder Umfragewertegebundenheit. Entscheidet man sich für die Demoskopie, müsste sich die CDU grundlegend ändern – nicht zu ihrem Vorteil, meint Norbert Wallet.

Berlin - In einem so selbstvergessenen wie fahrlässigen Schauspiel der Verantwortungslosigkeit liefert sich die Union einen erbitterten Machtkampf auf offener Bühne. Das ist nicht nur grob unangemessen, da in diesen Tagen die Corona-Inzidenzen Stände erreichen, die alle Aufmerksamkeit der Politik erforderten. Die immer wilder werdenden Töne dieser Auseinandersetzung sind auch deshalb so deplatziert, weil in der Union gerade viel mehr zu Bruch geht, als es den handelnden Akteuren klar zu sein scheint.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar