Damit mögliche zukünftige Jugendspieler des VfB schon früh entsprechend gefördert werden können, bietet der VfB mit seinen Kooperationspartner entsprechende Sichtungen an. Foto: Baumann

Der VfB Stuttgart und seine neuen Kooperationspartner im Jugendbereich starten im September eine breit angelegte Sichtungskampagne für die Jahrgänge 2008 bis 2012.

Stuttgart - „Wir wollen die regionale Stärke wieder erwecken“, kündigte VfB-Nachwuchschef Thomas Krücken Anfang des Jahres an – „auch und gerade wegen der in den letzten Jahren entstandenen Konkurrenz in unserem ‚Einzugsgebiet’ mit Hoffenheim, Heidenheim, Freiburg, Augsburg oder Ingolstadt“. Monate später wird deutlich, wie der VfB diese Idee umzusetzen gedenkt.

Satellitenclubs in Baden-Württemberg

Der Bundesliga-Aufsteiger fand gleich eine ganze Reihe an Kooperationspartnern. Die SG Sonnenhof Großaspach, SV Kickers Pforzheim, VfR Heilbronn, 1. FC Eislingen, VfB Friedrichshafen und SC Pfullendorf – die gefundenen Satelliten decken nicht nur den Kernbereich von Baden-Württemberg ab, sondern wirken auch direkt in die Einzugsgebiete der aufgezählten Konkurrenz hinein.

Lesen Sie hier: Die Roten gewinnen weitere Partner im Nachwuchsbereich

An diesen Standorten sollen nun Sichtungslehrgänge stattfinden. Talente können dort vorspielen, die talentiertesten Jugendspieler bekommen dann kostenloses Zusatztraining beim nächstgelegenen Partnerverein oder der Schwaben-Sport-Akademie angeboten, die neben dem MTV Stuttgart als weiterer Kooperationspartner des VfB fungiert.

Aus unserem Plus-Angebot: Warum sich beim VfB Stuttgart die Glaubensfrage stellt

So soll es gelingen, die Talente früh „emotional und inhaltlich“ an den VfB zu binden, um dann im „ U15-Bereich, wo es so langsam Richtung Leistungsfußball geht, die Besten und Hochbegabten der Region hier beim VfB zu haben“, wie Krücken betont.

Die Sichtungstermine im Überblick

7. September 2020: SG Sonnenhof Großaspach (Jahrgänge 2012, 2011, 2010, 2009)

8. September 2020: SV Kickers Pforzheim (Jahrgänge 2012, 2011, 2010, 2009)

9. September 2020: VfR Heilbronn (Jahrgänge 2012, 2011, 2010, 2009)

10. September 2020: 1.FC Eislingen (Jahrgänge 2012, 2011, 2010, 2009)

11. September 2020: VfB Stuttgart (nur Torhüter der Jahrgänge 2011, 2010, 2009, 2008)

11. September 2020: SC Pfullendorf (Jahrgänge 2011, 2010, 2009, 2008)

12. September 2020: VfB Friedrichshafen (Jahrgänge 2011, 2010, 2009, 2008)

Interessierte finden auf der Webseite des Clubs alle Informationen zur Anmeldung und Bewerbung für einen der Sichtungstermine.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: