Ruben Otto bereitet den Teenie-Nachmittag am Bildschirm vor. Foto: Ines Rudel

Weil persönliche Jugendhausbesuche derzeit nicht möglich sind, hat das Penthaus in Neuhausen ein neues Format kreiert. Auf der Internetplattform Discord treffen sich Teenager zu Spiel und Spaß.

Neuhausen - Den Kontakt zu den Jugendlichen will Jochen Baral auch in Zeiten des Lockdowns nicht abreißen lassen. „Die persönliche Begegnung fehlt uns allen sehr“, sagt der Leiter des Jugendhauses Penthaus in Neuhausen. Deshalb gibt es am Freitag, 5. Februar, von 15 Uhr an wieder eine Teenie-Time. Über die Internetplattform Discord macht das Jugendhaus-Team den Spiel- und Gesprächsnachmittag online möglich. Federführend sind Ruben Otto und Tim Ottmayer an dem Projekt beteiligt, die im Penthaus ihr Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar