Elena Ludwig und das SSVE-Team haben es gegen Uerdingen nicht leicht und verlieren das entscheidende Spiel. Foto: /Herbert Rudel

Die U-20-Wasserballerinnen des SSV Esslingen werden bei den deutschen Meisterschaften im eigenen Bad Zweiter – und irgendwann stolz darauf sein.

„Vizemeister ist schon auch was“, sagte Elena Ludwig irgendwann. Aber man merkte, dass diese Aussage ihren Gefühlen so überhaupt nicht entsprach. Die U-20-Wasserballerinnen des SSV Esslingen hatten ein starkes Turnier um die deutsche Meisterschaft im vereinseigenen Freibad gespielt. Aber sie hatten das entscheidende Spiel gegen Bayer Uerdingen mit 6:11 verloren. „Am Ende hat das beste Team gewonnen. Aber die Enttäuschung ist schon sehr groß. Wir alle wollten unbedingt gewinnen“, sagte Kapitänin Ludwig.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: