Abstand halten Christine Schönherr, Steffen Schlichter, Stef Stagel, Martin Bruno Schmid und Susanne Jakob (von links) beim Aufbau der neuen Ausstellung.Foto: Roberto Bulgrin Foto:  

Mitglieder des Kunstvereins Neuhausen zeigen ab 20. Juni Arbeiten, die den Rahmen klassischer Bilder sprengen. Die Ausstellung in Corona-Zeiten zu realisieren, war für Leiterin Susanne Jakob eine Herausforderung.

Neuhausen - Im Baumarkt hat Susanne Jakob Markierungsbänder geholt. Für die Jubiläumsausstellung „Beyond The Frame“ (deutsch etwa: über den Rahmen hinaus) im Projektraum des Kunstvereins Neuhausen (KVN), hat die künstlerische Leiterin ein ausgeklügeltes Hygienekonzept entwickelt. Das ist eine ganz neue Herausforderung. „Der Corona-Modus bietet auch Chancen“, findet die Kunsthistorikerin. Zur Vernissage am 20. Juni, die von 15 bis 20 Uhr stattfindet, kommen die Gäste in Schichten. Statt Reden oder Diskussionsrunden gibt es Einzelgespräche mit den Künstlerinnen und Künstlern. „Die finden im Freien auf dem Parkplatz statt.“ Da lässt sich der Abstand bestens einhalten.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.