Sehr rücksichtsvoll setzte das Publikum beim „Jazz auf der Wiese“ die Abstandsregeln um. Foto: Gaby Weiß

Der Jazz beim Dulkhäusle fällt dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie flach. Der Verein Live-Musik Esslingen hat aber ein neues Format entwickelt, das Distanz zulässt. den „Jazz auf der Wiese“.

Esslingen - Freunde von gepflegtem Jazz pilgern im Sommer donnerstagabends in Scharen auf Esslingens Höhen, wenn der Verein Live-Musik mit seiner Reihe „Jazz beim Dulkhäusle“ Jazz unterschiedlichster Couleur, aber immer vom Feinsten bietet. Bei gutem Wetter drängen sich schon mal 600 Leute an Biertischen und lassen sich von Musiker-Größen aus der Region mit Gratis-Konzerten unter freiem Himmel verwöhnen. Die Corona-Pandemie hat auch diesem Musik-Vergnügen für den Moment den Garaus gemacht – wie so vielen kulturellen Veranstaltungen. Aber die rührigen Macher wollten sich dem Virus nicht geschlagen geben, setzten alle Hebel in Bewegung und entwickelten mit „Jazz auf der Wiese“ in kürzester Zeit nun ein Abstandsregel-taugliches neues Format. Bilderbuch-Wetter, ein spielfreudiges Ensemble und ein begeistertes und den Vorgaben entsprechend exakt 99-köpfiges Publikum bei der Premiere dankten es ihnen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.