Kenner des türkischen Islams: Friedmann Eißler, Islambeauftragte der Landeskirche in Württemberg. Foto: Lichtgut/Christoph Schmidt

Friedmann Eißler, der neue Islambeauftragter der Evangelischen Landeskirche, will über den Islam aufklären und Vorurteilen begegnen. Auch kritische Themen sollen dabei auf die Agenda kommen. Welche das sind – und welche Herausforderungen dieser Job mit sich bringt.

Stuttgart - Friedmann Eißler entschuldigt sich bei seinem Besucher, dass an den kahlen weißen Wänden noch kein Bild hängt und in den Regalen noch keine Bücher lehnen. Er ist erst vor ein paar Wochen in sein neues Büro im Hospitalhof mitten in Stuttgart eingezogen. Am Türschild steht die neue große Aufgabe des freundlichen Mannes, Theologe, schlank, Typ feinsinniger Intellektueller: „Islambeauftragter der Evangelischen Landeskirche in Württemberg“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: