Grünen-Chef Robert Habeck wirft der CDU vor, grundlegende Werte des Konservatismus zu missachten. Foto: lipicom/Michael Ebner

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck spricht im Interview über den Führungsanspruch seiner Partei, den Zustand der Staatsfinanzen und mögliche Wege aus dem Corona-Lockdown.

Berlin - Der Grünen-Bundesvorsitzende Robert Habeck und seine Leute blicken derzeit gebannt nach Baden-Württemberg. Dort wird am 14. März ein neuer Landtag gewählt. Bleibt Winfried Kretschmann Ministerpräsident im Südwesten, könnte das der Partei Schub für die Bundestagswahl im Herbst verleihen. Das Ziel ist das Kanzleramt, daran lässt Habeck keinen Zweifel.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar