Ab sofort seien Karten für die Konzerte zum Thema „Geschmacksache“ zu haben, die zwischen 12. und 26. Juni an verschiedenen Orten in Stuttgart stattfinden (Archivbild). Foto: Achim Zweygarth/Foto: Achim Zweygarth

Der aktuell niedrigen Corona-Inzidenz sei Dank: Der Kartenvorverkauf für Livekonzerte des Musikfests Stuttgart 2021 kann starten. Doch die Zahl der Zuhörer wird begrenzt sein.

Stuttgart - Die Internationale Bachakademie Stuttgart kann aufgrund der aktuell niedrigen Corona-Inzidenz den Kartenvorverkauf für Livekonzerte ihres Musikfests Stuttgart 2021 starten.

Ab sofort seien Karten für die Konzerte zum Thema „Geschmacksache“ zu haben, die zwischen 12. und 26. Juni an verschiedenen Orten in Stuttgart stattfinden, teilte die Bachakademie am Montag mit. Das Präsenzprogramm werde aber auch durch Live-Streams, Konzertvideos und Audiopodcasts ergänzt.

Die Zahl der Zuhörer vor Ort werde wegen der geltenden Hygienevorschriften begrenzt sein, erläuterten die Organisatoren. Deshalb gebe es als Ausgleich zusätzlich die digitalen Angebote. Diese sind kostenlos und stehen auch nach dem Ende des Musikfests unter www.bachakademie.de in der Mediathek der Bachakademie zur Verfügung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: