Einstecken – und fertig? Hinter der Strom- und Gasversorgung stecken eine riesige Infrastruktur und viele Begehrlichkeiten. Foto: dpa/Oliver Berg

Konzessionen für Strom- und Gasnetze sind heiß umkämpft. Paradebeispiel ist Filderstadt, wo seit inzwischen zehn Jahren um die Neuvergabe durch die Stadt gerungen wird – auch vor Gericht.

Putins Krieg in der Ukraine hat die Energieversorgung ins öffentliche Interesse gerückt. Manchen wussten bis dato nicht einmal mit Gewissheit, mit welchem Energieträger sie eigentlich heizen. Das ist jetzt sicher anders. Es ist angekommen: Energie hält den Laden am Laufen, und die Gas- und Stromleitungen sind die Lebensadern des Systems. In Filderstadt gibt es seit rund zehn Jahren einen Streit über die Frage, wer die Konzession für die Versorgungsleitungen auf Filderstädter Boden erhält.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: