Für die E-Mobilität müssen die Stromnetze ausgebaut werden. Hier wollen immer mehr Kommunen mitreden. Foto: Imago/Seeliger/snapshot-photography

Das langjährige juristische Tauziehen der Stadt Filderstadt zeigt: Konzessionen für Versorgungsnetze in Kommunen sind heiß begehrt. Warum das so ist und wie die Nachbarstadt Leinfelden-Echterdingen die Sache geregelt hat.

Seit zehn Jahren versuchen die Filderstadtwerke aus Filderstadt, beim Gas- und Stromnetz den Fuß in die Tür zu bekommen. Ein juristisches Tauziehen mit Mitbewerbern verzögert die Angelegenheit schon seit 2012, seither konnte die Konzession für das Versorgungsnetz in Filderstadt nicht wie vorgesehen neu vergeben werden. Wir erklären, warum Konzessionen so begehrt sind und wie es die Nachbarstadt Leinfelden-Echterdingen bei sich handhabt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: