Zahntechnikerin Brigitte Mächtle freut sich über die Impfung. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Durchgeimpft – darüber kann sich eine Zahntechnikerin am Klinikum Stuttgart freuen. Ihre Zweitimpfung war die 200 000. im Stuttgarter Impfzentrum in der Liederhalle.

Stuttgart - Im Impfzentrum des städtischen Klinikums ist am Montag die 200 000. Schutzimpfung gegen Sars-CoV-2 vorgenommen worden. Die Empfängerin des Jubiläums-Piks ist Brigitte Mächtle, die bereits die zweite Impfung mit dem Wirkstoff Astrazeneca erhalten hat. Sie arbeitet im Klinikum als Zahntechnikerin in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie Implantologie. Seit der ersten Pandemiewelle werden dort auch mit Corona infizierte Notfallpatienten behandelt.

Impfungen durch Mobile Teams sind abgeschlossen

Umso erleichterter zeigte sich Brigitte Mächtle nach der Impfung: „Ich freue mich, dass ich durch die heutige Zweitimpfung jetzt umfassend geschützt bin und durch die Impfung auch meine Mitmenschen schütze.“ Seit mehr Impfstoffe zur Verfügung stehen, „nimmt die Impfkampagne deutlich an Fahrt auf“, sagt Markus Rose, der Leiter des Impfzentrums. Die Impfungen durch Mobile Impfteams des Klinikums Stuttgart in Alten- und Pflegeheimen seien abgeschlossen, die Teams in gut erreichbaren, wohnortnahen Pop-up-Impfzentren für ältere Bürger und in Behinderteneinrichtungen im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: