Alle Pflegekräfte brauchen ab Mitte März die Impfung. Foto: dpa/Bernd Weißbrod

Vom 15. März an gilt in Kliniken und Heimen die Impfpflicht für Mitarbeiter. Womit müssen Impfunwillige jetzt rechnen? Hier sind die wichtigsten juristischen Fakten.

Stuttgart - Der Bund hat ein Gesetz erlassen, wonach vom 15. März 2022 eine Impfpflicht in bestimmten Einrichtungen und Unternehmen gilt, wo sich viele schutzbedürftige Menschen aufhalten, also Krankenhäuser, Altenheime, Arztpraxen, Reha-Kliniken und Behinderteneinrichtungen. Was müssen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beachten, wenn sie der Impfpflicht nicht nachkommen wollen? Der Rechtsexperte der Gewerkschaft Verdi, Daniel Stach, gibt Auskunft.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: