Elyas M’Barek in „Liebesdings“ Foto: Constantin

Ein des Starrummels überdrüssiger Schauspieler gerät in die heimelige Welt einer vom Ruin bedrohten Kleinkunstbühne in Anika Deckers Kino-Komödie „Liebesdings“.

Dieser Film bringt alles mit für ein großes, buntes Drama mit Witz: Der deutsche Filmstar Elyas M’Barek spielt den deutschen Filmstar Marvin Bosch, den der Fluch des Ruhms plagt; Läuterung und Liebe findet er im subkulturellen Bohemien-Milieu einer Kleinkunstbühne, wo Feminismus und Diversität zu Hause sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: