Sonja Schindler trainiert mit ihrem Cockerspaniel Mogli im Garten. Foto: Roberto Bulgrin Foto:  

Mit Hindernissen im eigenen Garten haben Sonja Schindler und Cockerspaniel Mogli für die RTL-Show „Top Dog“ geübt. Ob das für die Finalrunde oder sogar den Titel reicht?

Esslingen - Früh war klar, dass Mogli ein Energiebündel ist. Den braunen Cockerspaniel hat Sonja Schindler als Welpe bekommen und ihn anfangs noch die Treppen hinuntergetragen, um seine Gelenke zu schonen. Aber kaum wurde er im Garten wieder abgesetzt, sprang er am liebsten über Hindernisse wie etwa über den Schildkrötenkäfig oder auf Kommando zurück in die Arme seiner Besitzerin. „Er ist ein Powerhund“, sagt Sonja Schindler über den agilen Vierbeiner, der mit seinen knapp zwei Jahren inzwischen im Teenageralter ist. Dass er jetzt sogar für die Fernsehshow „Top Dog Germany“ ausgewählt wurde und zusammen mit seiner Halterin um nichts Geringeres als den Titel „Der beste Hund Deutschlands“ kämpfen darf, ist eher einem Zufall zu verdanken.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar