„Irgendwann ist die Wirtschaft kaputt“, sagt Heike Gehrung-Kauderer. Foto: Ines Rudel

Die Gastronomin Heike Gehrung-Kauderer spricht im Interview über die Lage der Hotelbranche, Existenzängste und ihre eigene Corona-Erkrankung.

Ostfildern - Das Hirsch-Hotel in Ruit. Wir treffen uns am frühen Nachmittag zum Interview. „Der Zeitpunkt passt, ich hab’ ja nichts zu tun“, hatte Heike Gehrung-Kauderer, die Betreiberin des 62-Zimmer-Hauses, am Telefon gesagt. Der Parkplatz hinter dem markanten Gebäude in der Ortsmitte ist nahezu leer, auch am Empfang sitzt niemand. Es sind nur wenige Gäste im Haus, Geschäftsreisende, die trotz Corona eine Bleibe brauchen. Daher ist die Rezeption nur für ein paar Stunden am Tag besetzt. Die Tür zum weitläufigen Restaurant ist verschlossen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.