23.7.2019 Bei einer Kollision von zwei Autos in Holzmaden, wurde eine Frau leicht verletzt.

 Foto: SDMG

In Holzmaden ist bei einem Unfall ein Auto auf die Fahrerseite gekippt. Eine Person wurde verletzt und es entstand ein hoher Schaden.

Holzmaden (pol)Eine Leichtverletzte und rund 37.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagmorgen an der Einmündung Hirtenstraße / Weilheimer Straße ereignet hat.

Eine 46-jährige Frau wollte mit ihrem Mercedes, wie die Polizei berichtet, kurz vor 8.30 Uhr von der Hirtenstraße nach links in die Weilheimer Straße einbiegen. Hierbei übersah sie eine von links kommende, 54-jährige Skodafahrerin, die trotz Ausweichmanöver eine Kollision mit der A-Klasse nicht mehr verhindern konnte.

Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Skoda auf die Fahrerseite, so dass die 54-Jährige durch die Feuerwehr geborgen werden musste. Die Leichtverletzte wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: