Für ein königliches Prosit mit noblem Design und opulentem Wappen: das Bierglas „Esslinger Hofbräu“ aus den Jahren zwischen 1909 und 1918 Foto: Michael Saile Fotografie

Royaler Genuss: Eine örtliche Brauerei stellte Hofbräu-Bier her, das sogar dem Württembergischen König mundete. Ein Glas mit noblen Inschriften kann jetzt im Stadtmuseum Gelbes Haus besichtigt werden.

Auf dem Wasen und der Wiesn werden dieser Tage Bierkrüge aneinander geknallt: Prost! Der Inhalt läuft durstige und später meist nicht mehr ganz so durstige Kehlen hinunter. Biersorten gibt es viele. Doch eine gibt es nicht mehr – das Esslinger Hofbräu. Gerstensaft aus der Neckarstadt hatte es einst zu hohen, sogar königlichen Ehren gebracht. Heute erinnert noch ein Bierglas aus den Jahren zwischen 1909 und 1918 an schmackhafte Brau-Traditionen made in Esslingen. Es kann ab Dienstag, 4. Oktober, im Stadtmuseum Gelbes Haus am Hafenmarkt angeschaut und bestaunt, aber leider nicht gefüllt werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: