Natur und Landschaft gehören zu den Vorteilen im ländlichen Raum: Das wissen nach Erkenntnis von Professor Kurt Möller auch Jugendliche zu schätzen. Foto: Ines Rudel

Außen vor oder mittendrin? Wie empfinden Jugendliche im ländlichen Raum ihre Lebenssituation? Ein Team aus Studierenden der Hochschule Esslingen um ihren Professor Kurt Möller hat dazu ein Forschungsprojekt gestartet. Im Buch „Frei-Land-Haltung“ haben sie ihre Ergebnisse festgehalten.

Esslingen - Der letzte Bus fährt um 20.54 Uhr, die letzte Bahn geht um 21.06 Uhr. Zu früh für unternehmungslustige Jugendliche. Fehlende Mobilität. Wenig los im Heimatdorf. Ist ein Leben auf dem Lande ein Leben im Abseits? Fühlen sich Jugendliche im ländlichen Raum abgehängt? Ist Erwachsenwerden in der Provinz uncool? Studierende der Hochschule Esslingen haben sich unter Anleitung ihres Professors Kurt Möller auf eine r Spurensuche gemacht, Jugendliche befragt und ihre Ergebnisse in dem Buch „Frei-Land-Haltung“ zusammengefasst. Fühlen sich junge Erwachsene auf dem Land als Hinterwäldler oder Hipster? Eine Frage, auf die sie erstaunliche Antworten erhielten.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar