Foto: picture alliance / dpa/Ronald W - picture alliance / dpa/Ronald Wittek

Ungefährdeter 30:24-Sieg für die SG

EsslingenDie Handballer der SG Hegensberg/Liebersbronn waren mit 30:24 (15:9) gegen die HSG Albstadt erfolgreich und sind somit seit vier Spielen in der Württembergliga ungeschlagen. Für SG-Coach Sinisa Mitranic aber kein Grund zum abheben: „Wir bleiben auf dem Boden. Nur mit dieser Moral und einer geschlossenen Mannschaftsleistung wie in diesem Spiel werden wir Erfolg haben“. Dem starken Rückraum der Albstädter trat die SG von Anfang an entgegen und im Angriff war die Struktur über 60 Minuten vorhanden. Früh erarbeitete sich die SG einen komfortablen Vorsprung, den sie sicher über die Zeit brachte. bru

SG Hegensberg/Liebersbronn: Beurer, Funk; Schatz (3), Richter (3), Christian Bayer (1), Matthias Bayer, Zeh (6), Helms (9/5), Wester-Ebbinghaus, Hettich, Sokele (3), Hablizel (5/2), Wiederhöft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: