Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Der Aichwalder Gemeinderat hat den Etatplan verabschiedet. Doch im Laufe des Jahres will er die Finanzen nochmal auf den Prüfstand stellen. Denn man will das strukturelle Defizit im Ergebnishaushalt ausgleichen.

Aichwald - Im Ziel sind sie sich einig, auf dem Weg dahin noch nicht: Die Gemeinderatsfraktionen in Aichwald wollen das strukturelle Defizit im Ergebnishaushalt der Kommune drücken, das ihr seit Einführung der doppelten Buchführung 2020 schwer im Magen liegt. Doch wie das erreicht werden kann, dazu herrscht noch keine Einigkeit. Über eine pauschale Kürzung von Investitionsausgaben um zehn Prozent wurde im Gremium heiß diskutiert, der Antrag der Freien Wähler aber mehrheitlich abgelehnt. Nach einer langen Debatte segnete das Gremium einstimmig den Haushaltsplan für das Jahr 2021 ab. Allerdings soll es bis zur Sommerpause in einer Klausurtagung zu den Gemeindefinanzen über mögliche Stellschrauben diskutieren, um das Haushaltsdefizit weiter zu drücken.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar