Die Steinbruchstraße wird im Jahr 2021 runderneuert. Dann muss der Bus umgeleitet werden. Foto: Ines Rudel

Die Erhöhung der Grundsteuer A und B haben die Köngener Gemeinderäte auf Antrag der Grünen zum Haushaltsplan beschlossen. Außerdem wird es im September ein Jugendforum geben.

Köngen - Hohe Investitionen stehen in Köngen auch im Jahr 2021 an. Die Sanierung der Steinbruchstraße und die Neugestaltung des Lindenturnhallen-Areals sind zwei der dicksten Brocken. Um die Verluste abzufedern, die auch wegen der Coronapandemie den Etat schmälern, hat die Grünen-Fraktion bei der Haushaltsdebatte beantragt, die Grundsteuer A von 340 auf 360 und die Grundsteuer B von 350 auf 370 von Hundert anzuheben – das entspricht einer Erhöhung von 5,7 Prozent. Mit großer Mehrheit folgten die Gemeinderäte bei ihrer Online-Sitzung dem Vorschlag.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar