Der Herausforderer Sebastian Kurz (links) und Amtsinhaber Lorenz Kruß haben sich ein knappes Rennen geliefert. Foto: Horst Rudel

Keine Entscheidung in Aichtal: Erst am 25. Oktober wird feststehen, wer Bürgermeister in Aichtal wird. Der Herausforderer Sebastian Kurz (links) und der Amtsinhaber Lorenz Kruß haben sich ein knappes Rennen geliefert.

Aichtal - Keine Entscheidung hat es bei der mit Spannung erwarteten Bürgermeisterwahl in Aichtal gegeben, sondern ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Lediglich 0,4 Prozentpunkte trennen den amtierenden Verwaltungschef Lorenz Kruß (55, parteilos) von seinem Herausforderer Sebastian Kurz (35, parteilos). Während Kruß 36,9 Prozent der Stimmen errang, landete Kurz bei 36,5 Prozent. Auf Platz drei schaffte es die Reutlingerin Bettina Schmidt (62, parteilos) mit 26,2 Prozent. Der Stuttgarter Ulrich Raisch (54, CDU) konnte lediglich 0,25 Prozent der Stimmen gewinnen. Weil bei diesem ersten Wahlgang kein Bewerber die absolute Mehrheit erhielt, wird es am 25. Oktober eine zweite Wahl geben. Dann entscheidet die einfache Mehrheit.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar