Der Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstags, Rainer Reichhold ist sich sicher: Lücken im Schulwissen lassen sich auch während der Ausbildung noch beseitigen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Das Handwerk hat sich auch in der Coronazeit als krisenfest erwiesen. Allerdings kämpft es mit besonderen Auswirkungen der Pandemie. Ein Interview mit Rainer Reichhold und Peter Haas.

Stuttgart - Das Handwerk ist besser durch die Pandemie gekommen als so manche andere Branche. Im Interview sagen der Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstags, Rainer Reichhold, und der Hauptgeschäftsführer, Peter Haas, was besser hätte laufen können, warum Bauherren Vorlauf einplanen sollten, und warum jetzt die Chancen für Azubis so gut wie nie stehen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: