Riesenjubel bei der SG BBM Bietigheim. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Mit dem 53. Sieg hintereinander holen die Bundesliga-Handballerinnen der SG BBM Bietigheim im Finale gegen den VfL Oldenburg auch den DHB-Pokal. In der kommenden Saison heißt die Herausforderung für das Team von Trainer Markus Gaugisch Champions League.

Die Unsersättlichen von der SG BBM Bietigheim haben sich auch den letzten möglichen Titel in dieser Saison nicht entgehen lassen. Nach dem Gewinn des Supercups, der European League und der deutschen Meisterschaft schnappten sich die Bundesliga-Handballerinnen von Trainer Markus Gaugisch auch den DHB-Pokal. Im Endspiel des Olymp-Final-Four-Turniers in der Stuttgarter Porsche-Arena gegen den VfL Oldenburg gab es vor 2800 Zuschauern ein souveränes 40:30 (17:12). Am Vortag hatte sich der Topfavorit im Halbfinale gegen den Thüringer HC mit 32:28 durchgesetzt. Der THC sicherte sich am Sonntag durch ein 30:27 gegen Bundesligarivale Buxtehuder SV den dritten Platz.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: