Die Handballer des TSV Neuhausen II halten Abstand, haben aber dennoch einen Weg gefunden, auf den Aufstieg in die Bezirksklasse anzustoßen. Foto: Marco Schwab

Nach dem Abbruch der Handballsaison feiern die Meister virtuell und manche Teams entrinnen dem Abstieg

Kreis Esslingen - Für die Handballer des TSV Neuhausen ist es dumm gelaufen. Sie wurden durch den vorzeitigen Abbruch der Saison und die Entscheidungen der Verbände über die Auf- und Abstiegsregelungen der Chance beraubt, durch Tore und Siege noch den Wiederaufstieg in die 3. Liga zu schaffen. Andere Teams in der Region profitieren, weil sie nicht absteigen müssen. Wieder andere freuen sich über die Meisterschaft, müssen die große Sause aber verschieben beziehungsweise vorübergehend virtuell feiern.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: