Das Team des TSV Wolfschlugen, hinten von links: Philip Toth, Jan-Philipp Terbeck, Julian Maier, Marcel Planitz, Simon Hablizel. Mitte Foto: Steffen Fröhle

Die Handballer des TSV Wolfschlugen blicken nach oben und freuen sich auf den Saisonstart.

Wolfschlugen - Zwei Mal Platz zwei ohne Chance auf den Aufstieg – da ist klar, dass die Handballer des TSV Wolfschlugen auch in der neuen eingleisigen Württembergliga oben mitspielen wollen. „Mit einem gewissen Druck können wir umgehen. Aber die Saison ist null planbar und die Leistungsdichte sehr hoch“, betont Trainer Veit Wager.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.