Ein Zerren um den Aufstieg – im Derby unterliegen Jonas Friedrich (links) und der TSV Wolfschlugen zuhause dem TSV Deizisau mit Marcel Killat. Foto: /Herbert Rudel

Nachdem die Württembergliga-Handballer im Dezember frühzeitig in die Winterpause geschickt worden sind, geht am Wochenende die Rückrunde los. Besonders spannend wird das Aufstiegsrennen zwischen Wolfschlugen und Deizisau – und ob die Runde zu Ende gespielt wird.

Kreis Esslingen - Am Samstag und Sonntag startet in der Handball-Württembergliga die Rückrunde. Beim TSV Wolfschlugen und dem TSV Deizisau geht es jetzt ans Eingemachte. Der Tabellenzweiten und der Dritte wollen aufsteigen und machen sich auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen gefasst. Die Frauen des TV Reichenbach sowie des TV Nellingen II wollen aus dem Tabellenkeller heraus. Tabellenschlusslicht TSV Denkendorf will einiges gutmachen. Unter den Trainern herrscht Einigkeit: Wegen der Coronalage kann man nur von Spiel zu Spiel denken.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: